Kanzlei
Meermeier & Meermeier Rechtsanwälte und Notar  Wadersloh

Ihre freundliche Kanzlei in Wadersloh

Notarangelegenheiten

Der Notar ist zuständig für Beurkundungen jeder Art sowie für die Beglaubigung von Unterschriften, Handzeichen und Abschriften. Für eine Vielzahl von Rechtsgeschäften ist die Beurkundung durch einen Notar sogar gesetzlich vorgeschrieben. 

 

Der Aufgabenkreis eines Notars ist vielfältig. Er reicht von Adoptionen über das Beurkunden von Grundstückskaufverträgen bis zur Abfassung von Testamenten, Patientenverfügungen, Erbverträgen etc. Viele Vereinbarungen lassen sich notariell fassen. Ein ordentlich ausgearbeiteter notarieller Vertrag unter Beteiligung aller Vertragspartner hilft Streit und Kosten zu vermeiden. 


Notare sind besonders qualifizierte und erfahrene Juristen, die als Amtsperson vom Landesminister der Justiz ernannt werden. Bei der Auswahl der Bewerber werden strenge Maßstäbe angelegt. Jeder Notar blickt auf eine langjährige Berufserfahrung zurück, die nicht nur seine fachliche Qualifikation, sondern auch seine soziale Kompetenz in schwierigen Verhandlungssituationen sicherstellt.

 

Während seines Berufslebens erneuert der Notar stetig seine fachliche und soziale Qualifikation. Das Gesetz verpflichtet ihn, sich kontinuierlich fortzubilden. Das deutsche Notariat unterhält zu diesem Zweck eigene Fortbildungseinrichtungen. Bedeutende wissenschaftliche und rechtspraktische Veröffentlichungen und Vorträge entstammen der Feder von Notaren. Sie sind Ausdruck des hohen Berufsethos und Qualifikationsniveaus der Notare. Durch dieVerpflichtung des Notars zu einer strikten Neutralität ist der Notar geeignet, bei der Vertragsgestaltung Ungleichgewichte zu vermeiden. Der Notar ist in der Lage, vermittelnd in Auseinandersetzungen zu wirken und gefundene Lösungen in Vereinbarungen zu fassen.